Marc Flöthmann

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Fachanwalt für Verkehrsrecht

 

 

Schwerpunkte:

 

Jahrgang 1972. Studium der Rechtswissenschaft und Informatik an den Universitäten Bielefeld und Osnabrück. Tätigkeit an einem strafrechtlichen Lehrstuhl. Praktikum im Bundesministerium der Finanzen. Juristisches Referendariat unter anderem in Paderborn, Gütersloh, Lippstadt und Bielefeld. Insgesamt über fünfjährige Mitarbeit bei einer internationalen (Big Four) Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, für diese Gesellschaft zeitweise als Senior Tax Specialist in New York tätig. Bis Ende 2007 Gesellschafter einer mittelständisch orientierten Rechtsanwaltssozietät in Ostwestfalen. Seit Anfang 2008 Alleininhaber der Anwalts- und Steuerkanzlei Marc Flöthmann in Bielefeld.

 

 

Mitgliedschaften:

Anwaltverein Bielefeld bzw. Deutscher Anwaltverein;

Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im Deutschen Anwaltverein;

Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen Anwaltverein;

Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins;

Deutsche Gesellschaft für Reiserecht e.V. (DGfR), Berlin, Geschäftsstelle Wiesbaden;

Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V. (DAJV), Bonn;

DAJV-Fachgruppe Tax Law;

DAJV-Fachgruppe Mergers & Acquisitions (M&A).

 

 

Fachpublikationen von Marc Flöthmann:

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2018“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2/2019, Seiten 64-71 (Februar 2019);

Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 17.4.2018 – C-195/17 u.a., Ausgleichszahlungen nach Flugausfall trotz „wilden Streiks“ des Flugpersonals, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 11/2018, Seiten 460-461 (29. Mai 2018);

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 16.1.2018 – X ZR 44/17, Rücktritt vom Reisevertrag wegen Leistungsänderung, NJW 2018, Seiten 1536-1537 (17. Mai 2018);

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2017“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2/2018, Seiten 64-72 (Februar 2018);

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2016“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2/2017, Seiten 72-79 (Februar 2017);

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2015“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2/2016, Seiten 69-75 (Februar 2016);

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2014“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2/2015, Seiten 70-76 (Februar 2015);

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2013“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2/2014, Seiten 64-69 (Februar 2014);

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2012“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 4/2013, Seiten 189-194 (April 2013);

„Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2011“, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 4/2012, Seiten 188-194 (April 2012);

„Der Zweck heiligt nicht jedes Mittel – Überlegungen zum Verwertungsverbot geheimdienstlich erlangter Beweismittel im Steuerstrafverfahren“, steueranwaltsmagazin (SAM) 2/2008, Seiten 63-65 (15. April 2008);

„Reiserecht für Individualreisende“, Praxis-Ratgeber, 160 Seiten, Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH, Bielefeld 2006, ISBN-13: 978-3-8317-1489-6;

 

„Gesellschaftsrecht: Der Beirat als freiwilliges Gesellschaftsorgan“, Ostwestfälische Wirtschaft - Zeitschrift der IHK Bielefeld, April 2006, Seite 43;

 

„Steuerrecht/Steuerstrafrecht: Wege zurück in die Steuerehrlichkeit“, Ostwestfälische Wirtschaft - Zeitschrift der IHK Bielefeld, Juni 2004, Seite 37.